Heimreise

Auch die Schönheit gilt es zu ertragen,
sich dem neuen Tage stellen
und von seinen Gaben trennen,
was dem Geiste wohl bekommt.

Aus dem Herzen möcht ich singen,
wenn der Abend mir die Sterne zeigt.
Behütet von des Mondes Schwingen,
alles bleibt.

weitere Texte

Diese Website unterstützen und Mäzen werden: Patreon

Veröffentlicht von Moritz Pongratz

Moritz Pongratz wurde am 27.01.2003 in Kärnten geboren und veröffentlichte 2020 seinen ersten Lyrikband 41 Gedichte in beabsichtigter Reihenfolge im Verlag SchriftStella. Die Website "Moritz Pongratz Literatur" ist eine Art Portfolio und Medium zum Experimentieren zugleich. Publiziert werden Gedichte, Prosaminiaturen und Essays in Rohfassung.